Aufs Herbstsemester 2021 heissen wir Maria Tranter als Assistentin willkommen. Sie hat in Basel und Durham studiert, wurde 2019 in Basel promoviert und forschte seitdem an den Universitäten Göttingen und York. Welcome back !

Mit nunmehr zwei laufenden Forschungsprojekten zur englischen Geschichte ist dies der richtige Moment, auch in der Lehre das Jahr 2021/22 zu «England-Semestern» zu machen, wobei die anglo-britische Geschichte damals (wie heute?) weit über den Kanal herüber reicht. Im HS 2021 geht es los mit:

- und ausserhalb des Schwerpunkts:

- und transepochal besonders zu empfehlen:

Statt eines Profiltextes - einige unserer Lehrthemen in den letzten Semestern :

  • Kebsen und Könige: Politische Beziehungen im Mittelalter
  • Okzitanisch - eine Sprache und ihre Region
  • Heilige Häuptlinge: Dänemark wird europäisch
  • Die Welt in Wörtern: Isidor von Sevilla, Etymologiae
  • Katalonien im Mittelalter
  • York - Nordenglands alte Metropole  [mit Exkursion]
  • Philipp der Gute und Karl der Kühne von Burgund
  • Ein wundertätiges Mädchen: die heilige Fides von Conques
  • Ansgar: Missionieren am Rand der Welt
  • Eleonore von Aquitanien
  • 1500 Jahre St-Maurice-d'Agaune  [mit Exkursion]
  • Die Ostsee im Mittelalter
  • Christina von Markyate: ein Frauenleben im englischen 12. Jahrhundert
  • Das Spanien des Cid
  • Die karolingische Reichenau  [mit Exkursion]
  • ...und die Reihe «Sprachwelten des Mittelalters»

Dazu kommen die «Basler Mittelaltertage»: Wozu braucht man Hanse? (FS 18), Königsfrauen (HS 18), Burgund (HS 19), Wissen um den König (HS 20)

- und seit HS 2019 das Kolloquium Nordwesteuropa im Mittelalter.

Unsere Forschungsthemen


acta & agenda


Lehre


Team

Professur

Assistierende

Wissenschaftliche Mitarbeitende, Lehrbeauftragte und Doktorierende

Hilfsassistierende

Verwaltung & Sekretariat

Assoziierte