Forschungskolloquien

Die Forschungskolloquien stellen ein wesentliches Fortbildungsangebot für Doktorierende, die eine Promotion in Geschichte anstreben. Das Departement Geschichte veranstaltet aktuell Kolloquien in folgenden Bereichen: Vormoderne, Geschichte 19.-21. Jahrhundert, Osteuropäische Geschichte, Afrikanische Geschichte, Renaissance, Geschlechtergeschichte.

Workshops

Neben den Forschungskolloquien bietet die Basel Graduate School of History zahlreiche Workshops an, die für Ihr Dissertationsprojekt nützliche Kenntnisse und Fähigkeiten vermitteln. Die Veranstaltungen sind in der Regel auch für Doktorierende, die eine individuelle Promotion in Geschichte absolvieren oder in einem anderen Fach promovieren, offen.

Transferable Skills

Die Doktorierenden der Geschichte können von den Transferable Skills profitieren, deren Kurse auf neue und weiterführende Forschungs- und Berufstätigkeiten inner- und ausserhalb der Universität vorbereiten. Diese sind nach den ECTS-Grundsätzen konzipiert und bieten Doktorierenden ein kostenfreies Programm für den kreativen und interdisziplinären Austausch.