Das Departement Geschichte in den Medien

Historikerinnen und Historiker des Departements Geschichte und ihre Forschung finden häufig Beachtung in den Medien. Diese Seite bietet einen Zugang zu Interviews, Gesprächen, Projektberichten und anderen aktuellen Beiträgen, die online abrufbar sind.

RSS

/ Info

«Koloniales Denken wirkt überall nach»

Historikerin Tanja Hammel im Interview mit dem Tagesanzeiger über das koloniale Erbe der Schweiz.

/ Corona

«Home office» im späten 18. und 19. Jahrhundert

Historiker Bernard Degen im Radiogiornale bei Radio RSI über die Heimarbeit in der Schweiz

«Schwarzenbach huldigte einem kulturalistischen Rassismus»

Historiker Patrick Kury im Interview mit dem «Bund»

«Die Grundlage für jahrhundertelanges Wirtschaftswachstum»

Historikerin Andrea Franc in der Handelszeitung über die Macht der Wirtschaftslobby 'Economiesuisse'.
OEG

/ Forschung

Der Krieg in Bildern. Ein Porträt von Nadine Freiermuth Samardžićs Dissertation

In der aktuellen Ausgabe der UNI NOVA resümiert Dr. des. Nadine Freiermuth Samardžićs über ihr abgeschlossenes Forschungsprojekt.
Spanische Grippe

/ Corona

Was Corona mit der «Spanischen Grippe» verbindet – und was nicht

Séveric Yersin und Patrick Kury in den Uni News über einige Unterschiede und Ähnlichkeiten zwischen den beiden Pandemien.

/ Corona

A Swiss Fitness Movement From the 1970s Comes Back into Vogue

Martin Lengwiler blickt in der New York Times auf die Entstehung des "Vitaparcours" zurück.

/ Corona

«Das Vaterland ist in Gefahr»

Doktorand Séveric Yersin geht in der WOZ der Frage nach, ob die Massnahmen zur Pandemiebekämpfung 1918 für den Kampf gegen die Arbeiterschaft instrumentalisiert wurden.

/ Corona

Arbeiten schadet dem Klima (meistens) ... und was es für Alternativen gibt

Milo Probst im Podcast «tre!bhaus - der klimapodcast» zu „Klima und Arbeit“
Sign. PN 100.08.18.

/ Corona

Wieviel ist ein Menschenleben wert?

Martin Lengwiler im Echo der Zeit (SRF) Interview über die historische Dimension von Corona