News aus dem Departement Geschichte

/ Forschung

Stellenausschreibung: Doktorand*in «Digital Humanities»

Die Stelle ist im Forschungsprojekt «Ökonomien des Raums. Praktiken, Diskurse und Akteure auf dem Basler Immobilienmarkt (1400-1700)» angesiedelt, das gemeinsam von Prof. Dr. Lucas Burkart (Universität Basel) und Prof. Dr. Tobias Hodel…

Stellenausschreibung: Hilfsassistenz (12 Std./Woche)

Die Stelle ist im Forschungsprojekt «Ökonomien des Raums. Praktiken, Diskurse und Akteure auf dem Basler Immobilienmarkt (1400-1700)» angesiedelt, das gemeinsam von Prof. Dr. Lucas Burkart (Universität Basel) und Prof. Dr. Tobias Hodel…

/ News

"Time to Question Russia’s Imperial Innocence"

Die Historikerin Botakoz Kassymbekova hat in Zusammenarbeit mit Erica Marat einen Artikel bei PONARS Eurasia publiziert. Der Beitrag beleuchtet das Verhältnis der russischen Gesellschaft zum eigenen imperialen Selbstbild. Um die…
RenKoll22

/ Forschung, Events

Ankündigung: «Renaissance Patterns – Muster der Renaissance»

50. Basler Renaissancekolloquium am 20. Mai 2022 - mit Beiträgen von: Marta Ajmar, Johannes Grave, Jérémie Koering, Monika Mommertz, Giorgio Riello, Femke Speelberg, Christine Tauber, Philip Ursprung & Achatz von Müller

Assistenz (Postdoc) für den Bereich «Geschichte der Vormoderne» 60%

Am Departement Geschichte ist auf den 1. November 2022 oder nach Vereinbarung die Stelle eines/einer wissenschaftlichen Assistent/in (Postdoc) 60% für den Bereich «Geschichte der Vormoderne» zu besetzen.
ferri2022

/ Forschung, Doktorat, People

Marino Ferri ist neuer Koordinator der BGSH

Der Luzerner Historiker tritt die Nachfolge von Laura Ritter an.

/ News

"Between Empires: Ukraine in the Nineteenth Century"

Fabian Baumann hat im Rahmen der öffentlichen online-Vorlesungsreihe "Discover Ukraine: history, culture, and its people" einen Vortrag zum Thema "Between Empires: Ukraine in the Nineteenth Century" gehalten. Der Vortrag ist nun auf Youtube…

/ News

"Krieg findet auch in sozialen Medien statt"

Prof. Benjamin Schenk äussert sich zur Initiative "Ukrainian Research in Switzerland" (URIS), welche er 2014 ins Leben gerufen hat. Die Arbeit von URIS und Osteuropa-Forschenden hat seit Russlands Krieg gegen die Ukraine neue Aktualität…

Premiere am 9. April: "Nur Kraut und Rüben am Stadtrand?"

Neuer Rundgang des Vereins Frauenstadtrundgang
startstipFS22

/ Forschung, Doktorat, People

Neue BGSH-Startstipendiat:innen im FS 2022

Sophie Fäs und Edoardo Flavio Tesolin treten der BGSH bei