Das Forschungskolloquium Geschlechtergeschichte thematisiert aktuelle Fragestellungen und Entwicklungen im Bereich der Geschlechtergeschichte und bietet ein Forum für aktuelle Forschungsarbeiten am Departement wie auch für Inputs von Referentinnen und Referenten aus dem In- und Ausland.

Das Kolloquium findet in Form eines eintägigen Workshops in unregelmässigen Abständen, jedoch mindestens einmal pro Jahr statt und tagt am Departement Geschichte, Hirschgässlein 21, Basel.

Es richtet sich an Masterstudierende, Doktorierende und Kollegen und Kolleginnen

 

Im Frühjahrssemester 2018 findet kein Geschlechtergeschichte Kolloquium statt.