Mirjam Hähnle

Dr. des. Mirjam Hähnle


Assistentin Professur Opitz (Departement Geschichte)

Büro

Hirschgässlein 21
4051 Basel
Schweiz

Hinweise

Büro 409, 4. Stock

Mirjam Hähnle

Mirjam Hähnle arbeitet seit Februar 2019 als Assistentin am Lehrstuhl für Frühe Neuzeit (Prof. Dr. Claudia Opitz).

Sie hat Geschichte und Germanistik an der Universität Freiburg im Breisgau studiert (gefördert durch ein Deutschland-Stipendium). Währenddessen arbeitete sie als museumspädagogische Kraft bei den Städtischen Museen Freiburg.

Von 2014 bis 2019 promovierte sie an der Universität Basel. Ab 2014 war sie zunächst Startstipendiatin der Basel Graduate School of History, seit 2016 wurde sie im Rahmen eines SNF-Forschungsprojekts von Claudia Opitz gefördert.

In ihrer Dissertation "Zwischen den Zeiten. Über die Temporalität von Relikten im Kontext der Arabien-Expedition (1761-1767)" beschäftigte sie sich mit der Rolle historischer Zeitvorstellungen für Nahost-Reisen des 18. Jahrhunderts - wie also europäische Reisende die Zeiterfahrungen ihrer Epoche mit auf die Reise nahmen und diese im Kontakt mit Menschen, Dingen und lokalen Geschichtsdiskursen vielfach veränderten. 

Mirjam Hähnles Interesse gilt dabei auch Methoden und Konzepten der Geschichtsschreibung - so etwa Denkansätzen der postcolonial studies, der Erforschung historischer Zeitlichkeit oder Theorien des 'Ruinösen'.

 


 

  • Historische Zeitvorstellungen

  • Wissensgeschichte des 18. Jahrhunderts

  • Reisetexte, 1600-1800

  • Geschichte der Anthropologie und Ethnographie

  • Postkoloniale Theorien

 

2019

Das Ruinenfeld als ›Merkwürdigkeit‹ und ›Kontaktzone‹. Die Ägyptenberichte der dänischen Arabien-Expedition (1761–1767), in: Eibach, Joachim; Opitz-Belakhal, Claudia (Hg.): Zwischen Kulturen Mittler und Grenzgänger vom 17. bis 19. Jahrhundert., Hannover 2018, S. 93-118.

2018

Knowledge about the ›Orient‹ between Voice and Scripture. Michel de Certeau and the Royal Danish Expedition to Arabia Felix (1761–1767), in: InterDisciplines. Journal of History and Sociology 8 (2) 2017, URL www.inter-disciplines.org/index.php/indi/article/view/1045. Double blind peer reviewed

2017

The Perception of Time and Space in the Travelogues of the Royal Danish Expedition to Arabia, in: Haslund Hansen, Anne (Hg.): Arrivals: The Life of the Royal Danish Expedition to Arabia 1767-2017. With Photographs by Torben Eskerod. Translations by Jane Rowley, Kopenhagen 2017, S. 57–68.

[Artikel erschien auf dänisch als: Den danske ekspedition til Arabien. Tid og rum i dens rejsebeskrivelser, in: Haslund Hansen, Anne (Hg.): Hjembragt. 1767-2017. 250 år efter Carsten Niebuhrs Arabiske Rejse. Med fotografier af Torben Eskerod. Oversættelser af Claus Bech, Kopenhagen 2017, S. 57–68.]

2016

Tagungsbericht zur Jahrestagung der Basel Graduate School of History "Theory and Empiricism. Approaches to History Between Description and Abstraction" (8.-9. Oktober 2015), in: H-Soz-Kult 14.01.2016.

2019Vortrag im Kolloquium Frühe Neuzeit, Universität Bremen (eingeladen)

2018

Vortrag im Kolloquium Geschichte des Mittelalters und der Frühen Neuzeit, Universität Bielefeld (eingeladen)

2017

Vortrag "The Extraordinary and the Common: Historical and Anthropological Gaze in the Royal Danish Expedition"
Anlass: Göttingen Spirit Summer School: The material culture of exploration and academic travel, 1700-1900

2016

Vortrag im Kolloquium Vormoderne des Departements Geschichte, Universität Basel (eingeladen)


Vortrag bei der Jahrestagung der Basel Graduate School of History 2016


Vortrag "Knowledge about the 'Orient' between voice and scripture: the Expedition to Felix Arabia (1761-67)"
Anlass: Jahrestagung der Bielefeld Graduate School in History and Sociology "Done with Eurocentrism? Directions, Diversions, and Debates in History and Sociology", Bielefeld

2015

Vortrag "The Expedition to Arabia Felix 1761-1767"
Anlass: The Queen Mary – Basel University Graduate Colloquium: Global Encounters, London


Vortrag "Wissen vom Orient im kommunikativen Netz um die Arabien-Expedition von 1761-1767 – und die Frage nach Praktiken des Wissens"
Anlass: Studientag des Nachwuchs-Colloquiums am Interdisziplinären Zentrum für Mittelalter - Renaissance - Frühe Neuzeit der FU Berlin

  • Schweizerische Gesellschaft für Geschichte (SGG)