11 Nov 2021 - 16 Dec 2021
18:30  - 20:00

Ort:
Kollegienhaus, Petersplatz 1, Hörsaal 102

Vortragsreihe / Ringvorlesung

«Rote Hoffnung» und «Rote Gefahr». Die Schweiz, Russland und der Kommunismus im 20. Jahrhundert

Vorlesungsreihe in Kooperation mit der Volkshochschule beider Basel

Das 20. Jahrhundert wird nicht zufällig als Zeitalter der Extreme bezeichnet. Die politischen und ideologischen Gegensätze prägten auch die Schweiz, die trotz Neutralität klar zum «westlichen Lager» gehörte. Die Sowjetunion wurde nach der Oktoberrevolution 1917 zum Feindbild schlechthin. Ungeachtet dessen faszinierte das sowjetische Projekt nicht wenige Schweizer/-innen, die sich in West und Ost für die kommunistische Bewegung einsetzten. In dieser Vortragsreihe wollen wir in sechs Stationen das spannungsvolle Verhältnis der Schweiz zum Kommunismus mit Blick auf Russland und die Sowjetunion erkunden. Anlass der Reihe ist die Ausstellung «Auf der Suche nach Fritz Platten» in der Universitätsbibliothek Basel.

Leitung: Rhea Rieben

Kostenpflichtige Veranstaltung


Veranstaltung übernehmen als iCal