Bibliografien

Bibliografien sind systematisch erstellte Zusammenstellungen möglichst aller zu einem Themenbereich erschienenen Forschungsliteratur (Monografien, Zeitschriftenartikel, Sammelbandartikel und Weiteres). Es wird unterschieden zwischen laufenden Bibliografien, die fortgesetzt werden, abgeschlossenen Bibliografien und Spezialbibliografien. Da Bibliografien zuerst erstellt werden müssen, fehlen ganz aktuelle Erscheinungen. Bibliografien sind die wichtigste Orientierungshilfe durch die Unmengen an Büchern und Artikeln, die jedes Jahr publiziert werden. Die verschiedenen Typen von Bibliografien werden hier kurz vorgestellt.

Weitere Quellen für bibliografische Angaben sind Speziallexika mit bibliografischen Hinweisen am Ende der Artikel sowie Zeitschriften, die zum Teil neu erschienene Bücher aufführen oder einen Rezensionsteil aufweisen.

Laufende Bibliografie

Ständig erweiterte Bibliografien erscheinen in regelmässigen Abständen. Früher wurden oft jährliche Ausgaben gedruckt: Alle für einen Forschungsbereich relevante Literatur, die innerhalb eines Jahres erschienen war, bildete einen Band, der in der Regeln nach thematischen Kapiteln geordnet war. Heute erscheinen Bibliografien als online-Datenbanken und erlauben neben der Titel- auch eine Schlagwortsuche. Zum Teil kann auch auf Volltext zugegriffen werden. Viele laufende Bibliografien haben eine räumliche oder zeitliche Eingrenzung. Beispiele dafür sind die Bibliografien vieler Kantone oder die Bibliografie der Schweizer Geschichte.

Abgeschlossene Bibliografie

Abgeschlossene Bibliografien sind meist Produkt eines Projekts und erscheinen  gedruckt. Es gibt sie aber auch als Datenbank. Meist zeichnen sie sich durch eine spezifische thematische Ausrichtung aus. Abgeschlossene Bibliografien haben den Nachteil, dass nach Projektende erschienene Literatur fehlt.

Zeitschriftenbibliografie

Zeitschriftenbibliografien beschränken sich auf die Dokumentation von Artikeln (zum Teil werden auch Sammelbandartikel aufgenommen). Um die aktuellsten Ausgaben einer Zeitschrift durchsuchen zu können, lohnt sich ein Blick auf H-Soz-Kult: Viele deutschsprachige Zeitschriften stellen ihre Inhaltsverzeichnisse dort zur Verfügung.

Spezialbibliografie

Spezialbibliografien zeichnen sich durch ihre spezifische inhaltliche Ausrichtung aus. Auch die Bibliografie von Rezensionen kann als Spezialbibliografie bezeichnet werden.

 

Bibliografien (Auswahl)