Sekundarstufe II

Der Abschluss des Masterstudiums qualifiziert, in Verbindung mit einem Abschluss der Pädagogischen Hochschule, für den Unterricht an allgemeinbildenden Schulen der Sekundarstufe II*. Das Diplom befähigt zum Unterrichten in den studierten Fächern und Studienbereichen.

Der Diplom-Studiengang basiert auf einem wissenschaftlichen Abschluss auf Master-Niveau in einem oder zwei Fächern. Er kann studien-, berufsbegleitend oder auch als Vollzeitstudium in einem einjährigen Durchgang absolviert werden. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Webseite der Pädagogischen Hochschule der FHNW.

* Ab dem 1.8.2008 eingestellte Gymnasiallehrpersonen, die Berufsmaturitäts- und/oder Berufsschul- unterricht erteilen, müssen über eine berufspädagogische Bildung verfügen. Die PH FHNW bietet die entsprechende Zusatzausbildung «Berufspädagogik» im Rahmen des Studiengangs Sekundarstufe II (Wahlbereich) an.

Zuständigkeiten

Departement Geschichte
Olivia Hochstrasser, Geschäftsführerin

 

Pädagogische Hochschule FHNW

Marko Demantowsky, Leiter der Professur Didaktik der Gesellschaftswissenschaften, Institut Sekundarstufe I und II der PH FHNW

Jan Hodel, Dozent für Fachdidaktik Geschichte