Projekte in Studium und Lehre

Basler Studenten im Talarchiv Urseren

Projektorientierte Lehr- und Lernformen sind im Geschichtsstudium an der Tagesordnung. Archivaufenthalte, Exkursionen und Blockseminare sind integraler Bestandteil vieler Lehrveranstaltungen, einige präsentieren die Ergebnisse ihrer Arbeit durch Ausstellungen oder Publikationen einer breiteren Öffentlichkeit.

Prominentestes Beispiel ist der Frauenstadtrundgang Basel, der, aus einem studentischen Projekt des Departements Geschichte hervorgegangen, heute zu den etablierten Kultureinrichtungen der Stadt Basel zählt.

Auf den folgenden Seite nutzen Studierende und Lehrveranstaltungen die Möglichkeit, ihre Projekte vorzustellen.

Aktuelle studentische Projekte:

Schweizer Jugend forscht 2008: Grenzen und Grenzüberschreitungen

Arbeitsgruppe Basler Zivilisationsprozesse

Seminartag 2007: "Exzellente Lehre?!"

African History Goes Public

Talarchiv Ursern