Historische Zeitung HiZ

HiZ – Historische Zeitung der Universität Basel: von Studierenden für Studierende

 Die Studierendenzeitung HiZ

  • ermöglicht den Studierenden nicht nur, ihr eigenes Studium zu reflektieren, sondern bietet Gelegenheit, erste journalistische Erfahrungen zu sammeln oder weiter zu vertiefen. Für eine spätere Berufswahl und ein potentielles Arbeitsumfeld ist dies unerlässlich.
  • soll Platz für kritische Gedanken und Kommentare bieten und spannende Debatten auslösen.
  • ist ein Kanal, auf dem Studierende direkt erreicht werden können. 
  • beschäftigt sich mit Themen rund um den Uni-und Lebens-Alltag von Studierenden, Kunst und Kultur in Basel und mit Themen aus dem Fachbereich der Geschichte sowie angrenzenden Fächern.
  • wird ehrenamtlich von studentischen RedakteurInnen recherchiert, geschrieben und gestaltet.
  • erscheint einmal pro Semester und finanziert sich aus Spenden, Inseraten und aus dem Verkaufserlös

Wir sind daher stets auf der Suche nach

  • Studierenden, die gerne schreiben, fotografieren, layouten oder Korrektur lesen und bereit wären, ein Teil ihrer wertvollen Zeit dafür einzusetzen. Besonders freuen wir uns über Studierende, die neue Ideen und Kritiken mitbringen und/oder gerne recherchieren, reflektieren und schriftlich debattieren. Bei Interesse melde Dich jederzeit unter hiz-geschichte@unibas.ch oder bei jemandem aus dem Redaktionsteam.
  • Studierenden, die nicht nur schreiben, sondern auch mitdenken und mitplanen wollen und bereit wären, sich an der redaktionellen Arbeit zu beteiligen.
  • Menschen, die unsere Arbeit finanziell durch Spenden oder durch das Schalten eines Inserates unterstützen.

Beispiel  [PDF (34 KB)]

 

Unsere Sponsoren:

 

Die HiZ wird mit Beiträgen der FG Geschichte und der FG Osteuropa finanziert.

HiZ-Archiv

Ausgabe Mai 2017 [PDF (26.9 MB)]

Ausgabe April 2013 [PDF (1.9 MB)]