Der Bereich Frühe Neuzeit wird in Basel durch Prof. Dr. Susanna Burghartz (Lehrstuhl für die Geschichte der Renaissance und der Frühen Neuzeit) und Prof. Dr. Claudia Opitz (Lehrstuhl für die Geschichte der Frühen Neuzeit und Sattelzeit) vertreten. Mit ihren Teams decken sie die Zeit zwischen 1400 und 1800 in Forschung und Lehre ab. 

Die Schwerpunkte liegen auf einer europäischen Verflechtungsgeschichte in globaler Perspektive, der Geschichte städtischer Gesellschaften, Geschlechtergeschichte, Mediengeschichte und Religionsgeschichte. Der Bereich Frühe Neuzeit greift aktuelle Debatten aus der Wirtschafts-, Kultur- und Sozialgeschichte auf und befasst sich mit theoretischen Konzepten wie materieller Kultur und praxeologischen Zugängen. Forschung und Lehre im Bereich Frühe Neuzeit zeichnen sich durch einen transepochalen und interdisziplinären Zugang aus, der sich an  Forschungsprojekten, Kolloquien und Kooperationen ablesen lässt.

Aktuelles

Keine Nachrichten verfügbar.

Wir über uns


Departement Geschichte
Hirschgässlein 21
4051 Basel

Tel. +41 (0)61 207 46 66
Fax +41 (0)61 207 46 40