Heft 3

Hgg. von: Jakob Tanner und Michael Wildt
Jan Peters (1932-2011). Zur Erinnerung

 

Aufsätze    

  • Andreas Kaminski, Prüfungen um 1900. Zur Genese einer Subjektivierungsform, 331-353.
  • Daniela Saxer, Persönlichkeiten auf dem Prüfstand. Die Produktion von Arbeitssubjekten in der frühen Berufsberatung, 354-371.
  • Thomas Etzemüller, "Freizeit soll harmonische Menschen schaffen". "Ambivalente Moderne" und social engineering in der Demokratie - die Ausstellung "Fritiden" in Ystad 1936, 372-390.
  • Marietta Meier, Stufen des Selbst. Persönlichkeitskonzepte in der Psychiatrie des 20. Jahrhunderts, 391-410.
  • Dagmar Reese, Audienz beim Führer. BDM-Reichsreferentin Jutta Rüdiger, das BDM-Werk "Glaube und Schönheit" und die Einführung der neuen Führerinnendienstkleidung 1938, 411-432.

 

Debatte

  • Brigitta Bernet und David Gugerli, Sputniks Resonanzen. Der Aufstieg der Humankapitaltheorie im Kalten Krieg - eine Argumentationsskizze, 433-446.

 

Forum    

  • Sandra Starke, Fenster und Spiegel. Private Fotografie zwischen Norm und Individualität, 447-474.

 

Lektüren    

  • Marianne Sommer: Daniel Lord Smail. On Deep History and the Brain, Berkeley 2008, 475-477.
  • Valentin Groebner: Alexander Nagel und Christopher Wood. Anachronic Renaissance, New York - Cambridge 2010, 477-478.
  • Andreas Ludwig: Jan Palmowski. Inventing a Socialist Nation. Heimat and the Politics of Everyday Life in the GDR, 1945-1990, Cambridge 2009, 478-480.
  • Daniel Künzler: Susann Baller. Spielfelder der Stadt. Fussball und Jugendpolitik im Senegal seit 1950, Köln-Weimar-Wien 2010, 480-482.

Heft 2

Hgg. von: Gesine Krüger und Aline Steinbrecher
In memoriam Edith Saurer

 

Aufsätze    

  • Gesine Krüger, Aline Steinbrecher,  Editorial, 169-171.
  • Paul Münch,  Affen und Menschen. Geschichten von Differenz, Verwandtschaft und Identität, 172-191.
  • Aline Steinbrecher, Hunde und Menschen. Ein Grenzen auslotender Blick auf ihr Zusammenleben (1700-1850), 192-210.
  • Pascal Eitler, "Weil sie fühlen, was wir fühlen." Menschen, Tiere und die Genealogie der Emotionen im 19. Jahrhundert, 211-228.
  • Maren Möhring, "Herrentiere" und "Untermenschen". Zu den Transformationen des Mensch-Tier-Verhältnisses im nationalsozialistischen Deutschland, 229-244.
  • Gregor Rohmann, "In circuitu impii ambulant" - Goscelin von Canterbury, Petrus Damiani und das Tanzmirakel von Kölbigk, 245-272.

 

Debatte    

  • Marion Mangelsdorf, Grenzauslotung einer anthrozoologischen Ethnographie der Mensch-Pferd-Beziehung, 273-291.

 

Forum    

  • Francesca Falk, Thomas Hobbes' horror vacui und John Lockes leeres Land. Postkoloniale Perspektiven auf die politische Philosophie, 292-310.

 

Lektüren    

  • Michael Jucker: Umberto Eco. Die unendliche Liste, München 2009, 311-312.
  • Rüdiger Ritter: Guido Hausmann. Mütterchen Wolga. Ein Fluss als Erinnerungsort vom 16. bis ins frühe 20. Jahrhundert, Frankfurt a.M. 2009, 312-314.
  • Henning Trüper: Kapil Raj. Relocating Modern Science. Circulation and the Construction of Knowledge in South Asia and Europe, 1650-1900, Basingstoke 2007, 314-316.
  • Michael Wildt:
  • Dietmar Süß, Tod aus der Luft. Kriegsgesellschaft und Luftkrieg in Deutschland und England, München 2011, 316-319.

Heft 1

Hgg. von: Susanna Burghartz und Rebekka Habermas

 

Aufsätze    

  • Susanna Burghartz, Rebekka Habermas, Editorial, 1-3.
  • Susanna Burghartz, Vermessung der Differenz. Die Magellanstraße als europäischer Projektionsraum um 1600, 4-30.
  • Alexandra Przyrembel, "Wissen auf Wanderschaft". Britische Missionare, ethnologisches Wissen und die Thematisierung religiöser Selbstgefühle um 1830, 31-53.
  • Richard Hölzl, Der Körper des Heiden als moderne Heterotopie. Katholische Missionsmedizin in der Zwischenkriegszeit, 54-81.
  • Regula Ludi, Haile Selassie auf Jamaika. Rastafari, Äthiopianismus und die Sklaverei in Abessinien, 82-111.
  • Michaela Fenske, Kulturwissenschaftliches Wissen Goes Public. Einblicke in den Aktionsraum von Wissenschaft und Öffentlichkeit am Beispiel volkskundlicher Enzyklopädien, 112-122.


Debatte    

  • Gesine Krüger, Schrift und Bild. Missionsfotografie im südlichen Afrika, 123-143.

 

Forum    

  • Natalie Zemon Davis,Dezentrierende Geschichtsschreibung. Lokale Geschichten und kulturelle Übergänge in einer globalen Welt, 144-154.

 

Lektüren    

  • Juliane Schiel: Martin Clauss. Kriegsniederlagen im Mittelalter. Darstellung-Deutung-Bewältigung, Paderborn 2010, 158-159.
  • Christoph Rolker: Karl-Heinz-Spieß. Die Familie in der Gesellschaft des Mittelalters, Ostfildern 2009, 159-161.
  • Henning Trüper: Suzanne L. Marchand. German Orientalism in the Age of Empire: Religion, Race, Scholarship, Cambridge 2009, 161-163.
  • Harald Dehne: Ulrike Häußer/Marcus Merkel. Vergnügen in der DDR, Berlin 2009, 163-166.