Heft 3

Hgg. von: Edith Saurer und Regina Schulte

 

Aufsätze    

  • Rebekka Habermas, Der Kolonialskandal Atakpame - eine Mikrogeschichte des Globalen, 295-319.
  • Martina Fetting, Grossherzoglicher Ehebruch im Blickpunkt grosser Politik. Ein Beitrag zum monarchischen Selbstverständnis im zweiten deutschen Kaiserreich, 320-344.
  • Regina Schulte, "... denn mit einem Amte und einem lieben Weibe ist man fertig in dieser Welt". Hegel heiratet Marie von Tucher, 345-359.
  • Margareth Lanzinger/Raffaella Sarti, Wie das "Mädchen von Spinges" zu Katharina Lanz wurde. Das making einer Heldin aus den antinapoleonischen Kriegen, 360-385.
  • Monique Scheer, Verspielte Frömmigkeit: Somatische Interaktionen beim Marienerscheinungskult von Heroldsbach-Thurn 1949/50, 386-405.
  • Franka Maubach, Märchen, Spiel und Rollentausch: kindliche Aneignungen kriegerischer Gewalt (1939-1945), 406-430.

 

Forum    

  • Esther Fischer-Homberger, Slumdog Millionaire und Favelafilme - sichtbar werden und zeigen, 431-442.

 

Lektüren   

  • Martin Schaffner: Philippe Descola, Par-delà nature et culture, Paris 2005, 443-444.
  • Svenja Goltermann: Susanne Michl, Im Dienste des "Volkskörpers". Deutsche und französische Ärzte im Ersten Weltkrieg, Göttingen 2007, 444-446.
  • Michael Wildt: Anton Holzer, Die andere Front. Fotografie und Propaganda im Ersten Weltkrieg: Das Lächeln der Henker. Der unbekannte Krieg gegen die Zivilbevölkerung 1914-1918, Darmstadt 2008, 446-448.
  • Marc Buggeln: Alexander von Plato/Almut Leh/Christoph Thonfeld (Hg.),Hitlers Sklaven. Lebensgeschichtliche Analysen zur Zwangsarbeit im internationalen Vergleich, Wien/Köln/Weimar 2008, 448-449.

Heft 2

 Hgg. von: Ludolf Kuchenbuch, Erich Landsteiner und Beate Wagner-Hasel

Thema: Wirtschaftsanthropologie


Editorial    

  • Ludolf Kuchenbuch, Erich Landsteiner, Beate Wagner-Hasel, Editorial, 147-156.

 

Aufsätze    

  • Gertraud Seiser, Neuer Wein in alten Schläuchen? Aktuelle Trends in der ökonomischen Anthropologie, 157-177.
  • Beate Wagner-Hasel, Hundert Jahre Gelehrtenstreit über den Charakter der antiken Wirtschaft. Zur Aktualität von Karl Büchers Wirtschaftsanthropologie, 178-201.
  • Joseph Morsel, Die Ausbildung der Einwohnerschaften im Mittelalter. Die Verräumlichung des Sozialen als Grundmerkmal der historischen Entwicklung im Mittelalter, 202-221.
  • Julien Demande, Grundrente, Jahreszyklus und monetarisierte Zirkulation. Zur Funktionsweise des spätmittelalterlichen Feudalismus, 222-244.

 

 

Debatte    

  • Paolo Prodi, 7. Gebot: "Du sollst nicht stehlen". Zur Entstehung des abendländischen Marktes zwischen Mittelalter und Neuzeit, 245-259.
  • Ludolf Kuchenbuch, Am Nerv des Geldes. Die Verbankung der deutschen Verbraucher 1945-2005, 260-275.

 

Forum

  • Helene Tello, Die Büchse der Pandora. Zum Einsatz von Schädlingsbekämpfungsmitteln an Kunst- und Kulturgut, 276-282.

 

 

Lektüren    

  • Ulrike Gleixner: Nadezda Shevchenko, Eine historische Anthropologie des Buches. Bücher in der preussischen Herzogsfamilie zur Zeit der Reformation, Göttingen 2007, 283-284.
  • Valentin Groebner: W.J.T. Mitchell, Das Leben der Bilder. Eine Theorie der visuellen Kultur, München 2008, 285-286.
  • Stefan Mörchen: Malte Zierenberg, Stadt der Schieber. Der Berliner Schwarzmarkt 1939-1950, Göttingen 2008, 286-288.
  • Monika Dommann: Jörn Glasenapp, Die deutsche Nachkriegsfotographie. Eine Mentalitätsgeschichte in Bildern, Paderborn 2008, 288-290.
  • Ulrike Jureit: Jörg Döring, Tristan Thielmann (Hg.), Spatial Turn. Das Raumparadigma in den Kultur- und Sozialwissenschaften, Bielefeld 2008, 290-291.
  • Martin Andersson: Jan de Vries, The Industrious Revolution. Consumer Behaviour and the Household Economy - 1650 to the Present, Cambridge 2008, 291-293.
  • Ludolf Kuchenbuch: Wolfgang Reinhard (Hg.), Krumme Touren. Anthropologie kommunikativer Umwege, Wien - Köln - Weimar 2007, 293-294.

Heft 1

 Hgg. von: Gesine Krüger und Frank Schubert

Aufsätze 
   

  • Peter-Paul Bänziger, Liebe tun. Arbeiten an einer Emotion am Ende des 20. Jahrhunderts, 1-16.
  • Noyan Dinçkal, Das gesunde Mass an Schädigung. Die Inszenierung von Sport als Wissenschaft während der Dresdener Hygiene-Ausstellung 1911, 17-.37.
  • Timo Luks, Die Massengesellschaft auf dem Weg in die Kantine. Fabrikmahlzeit, Selbstbedienung und "Ordnungsdenken" bei der Daimler-Benz AG 1948-53, 38-55.
  • Monica Rüthers, Kindheit, Kosmos und Konsum in sowjetischen Bildwelten der 1960er Jahre. Zur Herstellung von Zukunftsoptimismus, 56-74.
  • Felix Schürmann,  Ungeahnte Wege: Mobilitätserfahrungen des befreiten Sklaven Timbo Samuel Samson im südlichen Afrika des 19. Jahrhunderts, 75-91.
  • Katja Füllberg-Stolberg, Mit Pflug und Bibel: Samuel B. Coles' Mission in Angola und Liberia, 1923-1950, 92-109

 

Debatte    

  • Lutz Raphael, Jenseits von Strukturwandel oder Ereignis? Neuere Sichtweisen und Schwierigkeiten der Historiker im Umgang mit Wandel und Innovation, 110-120.

 

Forum    

  • Ulrich Blumenbach, "Ah ja, die Seife in meiner Gesässtasche". Der Kolonialismus und die Seife bei James Joyce, 121-131.

 

Lektüren    

  • Caroline Arni: Keith Jenkins, Sue Morgan, Alun Munslow (Hg.), Manifestos for History, London - New York 2007, 132-134.
  • Rainer Hugener: Owen Davies, The Haunted. A Social History of Ghosts, Basingstoke - New York 2007, 134-135.
  • Janosch Schobin:
  • Johannes F.K. Schmidt, Martine Guichard, Peter Schuster, Fritz Tillmich (Hg.), Freundschaft und Verwandtschaft. Zur Unterscheidung und Verflechtung zweier Beziehungssysteme, Konstanz 2007.
  • David Warren Sabean, Simon Teuscher, Jon Mathieu (Hg.), Kinship in Europe. Approaches to long-term development (1300-1900), New-York - Oxford 2007, 135-137.
  • Heide Gerstenberger: Ludger Müller-Wille, Bernd Gieseking (Hg.), Bei Inuit und Walfängern auf Baffin-Land (1883-1884). Das arktische Tagebuch des Wilhelm Weike, Minden 2008, 137-138.
  • Martin Lengwiler: Christof Dejung, Aktivdienst und Geschlechterordnung. Eine Kultur- und Alltagsgeschichte des Militärdienstes in der Schweiz 1939-1945, Zürich 2006, 138-140.
  • Bernhard C. Schär: Felicitas Fischer von Weikersthal, Christoph Garstka, Urs Hefterich, Heinz-Dietrich Löwe (Hg.), Der nationalsozialistische Genozid an den Roma Osteuropas. Geschichte und künstlerische Verarbeitung, Köln - Weimar - Wien 2008, 140-141.
  • Michael Wildt: Richard Glazar, Die Falle mit dem grünen Zaun. Überleben in Treblinka, Unrast 2008, 141-142.