Dr. Sonja Matter

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt "The Age of Content. Sexualität, Recht und die Konstruktion von Kindheit und Adoleszenz (20. Jh.)
sonja.matter-at-unibas.ch

 

Sonja Matter promovierte an der Universität Bern mit einer Arbeit zur Geschichte der Professionalisierung der Sozialen Arbeit in der Schweiz. Sie war Assistentin und Oberassistentin an der Universität Bern und Lehrbeauftragte an den Universitäten Basel, Luzern und Bern. Forschungsaufenthalte u.a. am Institut für Zeitgeschichte der Universität Wien (2015-2017), der Harvard University (2014-2015) und der University of California, Santa Barbara (2006-2007).

 

 

 

 

Forschungsschwerpunkte

Geschlechter- und Sexualitätsgeschichte (19./20. Jahrhundert)

Geschichte des Sozialstaates, der sozialen Sicherheit und der Philanthropie

Geschichte der Menschenrechte und internationalen Kinderrechte

Schweizer Geschichte

Geschichte der Kindheit und Adoleszenz

Geschichte der interpersonellen Gewalt