PD Dr. Jörn Happel

Privatdozent für Neuere Allgemeine und Osteuropäische Geschichte
joern.happel-at-unibas.ch

10/2017 – 03/2018 Universität Konstanz
Vertretung der W3-Professur für Osteuropäische Geschichte

12/2016 Universität Basel
Habilitation und venia docendi für „Neuere Allgemeine und Osteuropäische Geschichte“
Habilitationsschrift: „Die Sowjetunion erklären. Gustav Hilger im deutsch-sowjetischen Jahrhundert“ (Einreichung: 11/2015)

09/2014 - 07/2017 Departement Geschichte der Universität Basel
Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Osteuropäische Geschichte

04/2014 – 08/2014 Stanford University / Forschungsstelle Osteuropa an der Universität Bremen
Gastwissenschaftler (Schweizerischer Nationalfonds)

10/2013 – 03/2014 Ludwig-Maximilians-Universität München
Vertretung der W3-Professur für Russland-/Asienstudien

02/2013 – 09/2013 Georgetown University, Washington D.C. / Forschungsstelle Osteuropa an der Universität Bremen
Gastwissenschaftler (Schweizerischer Nationalfonds)

06/2009 Universität Basel
Promotion im Fach Osteuropäische Geschichte mit dem Prädikat summa cum laude
Dissertation: „Nomadische Lebenswelten und zarische Politik. Der Aufstand in Zentralasien 1916“

10/2005 – 01/2013 Departement Geschichte der Universität Basel
Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Osteuropäische Geschichte

10/2004 – 08/2006 SFB „Erinnerungskulturen“, Justus-Liebig-Universität Gießen
Lehrbeauftragter und Wissenschaftliche Hilfskraft

10/1998 - 9/2004 Justus-Liebig-Universität Gießen
Studium (Magister Artium) der Osteuropäischen Geschichte, Politikwissenschaften, Neueren Geschichte

Aktuelles

Projekte:

- "Pelzrausch. Sibirien in Reiseberichten vom Mittelalter bis in das 20. Jahrhundert"

- "Die Schönheit des Meeres. Die Erstbeschreibung des Aralsees 1848/49 und das Russländische Imperium"

- "Asiatische Reiter, bolschewistische Monstren. Europas Urangst vor dem Osten"

- "Paul Scheffer (1883-1963). Ein Journalistenleben"

- "Elitenkontinuität in Osteuropa nach 1989"

Forschungsschwerpunkte

Geschichte Russlands bzw. der Sowjetunion sowie Polens im 19. und 20. Jahrhundert: Nationalitätenpolitik; sowjetisch-amerikanisch-deutsche Beziehungen; Stalinismus; Kalter Krieg; Diplomatiegeschichte; Geschichte kognitiver Karten; Kolonialgeschichte; Biographik

Mitgliedschaften und Ehrungen

Fritz-Theodor-Epstein-Preis des Verbands der Osteuropahistorikerinnen und -historiker 2010 für die Dissertation

Aktuelle Publikationen

Happel, Jörn: Die Trommel des Schamanen. Über den Anfang und das Ende sibirischer Religionsstudien, in: Thomsen, Martina (Hg.): Religionsgeschichtliche Studien zum östlichen Europa. Festschrift für Ludwig Steindorff zum 65. Geburtstag, Stuttgart 2017, S. 199-213. edoc
Happel, Jörn: Der Ost-Experte. Gustav Hilger - Diplomat im Zeitalter der Extreme, Paderborn 2017. edoc

> Alle Publikationen