Dr. Peter-Paul Bänziger

Projektleitung "Der Betriebsame Mensch“ und "Disentangling European HIV/AIDS Policies: Activism, Citizenship and Health (EUROPACH)“
p.baenziger-at-unibas.ch

 

Ab Oktober 2017 Fellow am Zentrum für interdisziplinäre Forschung ZiF in Bielefeld, Research Group "In Search of the Global Labour Market"

Bis August 2017 Abschluss der Habilitationsschrift mit dem Arbeitstitel "Die Moderne als Erlebnis. Eine Geschichte der Konsum- und Arbeitsgesellschaft, ca. 1850-1930"

Seit Oktober 2016 Co-Projektleitung des HERA-JRP "Disentangling European HIV/AIDS Policies: Activism, Citizenship and Health (EUROPACH)".

1997-2004 Studium der Geschichte und Philosophie in Zürich; 2008 Promotion mit einer sexualitäts- und mediengeschichtlichen Arbeit; 2009-2011 Nachwuchsdozent an der Universität St. Gallen und Koordinator des Graduiertenkollegs am Zentrum »Geschichte des Wissens« (ZGW) der Universität und der ETH Zürich; 2014-2015 Ambizione-Stipendiat des Schweizerischen Nationalfonds. Forschungsaufenthalte an der EHESS Paris sowie an den Universitäten Wien, Köln und an der Columbia University, New York City; vollständige Publikationsliste; Liste der Vorträge und Tagungen; persönliche Seite auf Academia.edu.

Aktuelles

Forschungsschwerpunkte

  • Körper-, Medien- und Wissensgeschichte (Aids, Drogen, Sexualität, Therapie und Beratung)
  • Geschichte des Gesundheitswesens
  • Geschlechtergeschichte
  • Kulturgeschichte der Wirtschaft, insbes. Konsumgeschichte und Arbeitsgeschichte
  • der deutschsprachige Raum als Gegenstand der Geschichtsschreibung

Mitgliedschaften und Ehrungen

Aktuelle Publikationen

Bänziger, Peter-Paul; Suter, Mischa (Hg.): Histories of Productivity. Genealogical Perspectives on the Body and Modern Economy, New York 2017 (=21). edoc, URL
Suter, Mischa; Streng, Marcel: Histories of Productivity - an Introduction, in: Bänziger, Peter-Paul; Suter, Mischa (Hg.): Histories of Productivity: Genealogical Perspectives on the Body and Modern Economy, New York 2017, S. 1-19.

> Alle Publikationen