Prof. em. Dr. Achatz von Müller

Emeritierter Professor für Geschichte des Mittelalters
a.vonmueller-at-unibas.ch

Geboren 1943. Studium der Rechtswissenschaften, Geschichte, Soziologie, Literaturwissenschaften in Berlin, Florenz, Hamburg. Promotion 1975, Assistentur im Bereich Geschichte des Mittelalters in Hamburg, Professur an der Universität Kassel (1979 – 1983), Geschichtsfernsehen WDR Köln. 1989 – 2013 ordentlicher Professor für Geschichte an der Universität Basel. Aktuell im Rahmen des Innovations-Inkubators Professor für Humanities am College der Leuphana Universität Lüneburg.

Forschungsschwerpunkte

Stadt-, Wirtschafts- und Sozialgeschichte. Studien zu Sozialmoral, Kulturökonomie, Bildgeschichte, Ritualforschung, Intellectual History in den Bereichen Mittelalter und Renaissance.

Mitgliedschaften und Ehrungen

 

Stiftungsrat der Jacob Burckhardt Stiftung, Basel

Mitglied der wissenschaftlichen Kommission des Istituto Svizzero di Roma (seit 1998)

Arbeitskreis Wirtschaftsgeschichte an der Ecole des Hautes Etudes en Sciences Sociales, Paris

 

Mitherausgeber der Zeitschrift "Journal für Geschichte" (1979-1991)

 

 

Aktuelle Publikationen

von Müller, Achatz: Der Mensch im Zentrum: Renaissance und Humanismus, Vortrag gehalten im Rahmen der Veranstaltung Renaissance – Wiege der Moderne? an der Volkshochschule des Kantons Zürich, 23.10.2012.
von Müller, Achatz: Festvortrag zur M.A. Graduiertenfeier der Leuphana-Universität Lüneburg, Lüneburg, 24.11.2012.

> Alle Publikationen