Dr. Heinrich Hartmann

Seit 2010 bin ich als Assistent im Bereich Neuere Allgemeine Geschichte am Departement Geschichte der Universität Basel tätig. Nach dem Studium von Geschichte, Philosophie und Volkswirtschaftslehre in Freiburg i. Br., Lyon und Berlin habe ich 2006 an der Pariser Ecoles des Hautes Etudes en Sciences Sociales und der Freien Universität Berlin zur Anwendung von Organisationslehren in deutschen und französischen Unternehmen zwischen 1890 und 1914 promoviert. Die daraus hervorgegangene Monographie ist 2010 bei Vandenhoeck und Ruprecht erschienen.

Seitdem arbeite ich an Projekten, die sich mit Verwissenschaftlichungsprozessen des Konstrukts „Bevölkerung“ beschäftigen. Dabei geht es mir keinesfalls um einen stringente Disziplingeschichte der Demografie, sondern vielmehr um Interaktionsprozesse von verschiedenen akademischen Disziplinen und Wissensordnungen sowie der wissenschaftlichen Akteure, insbesondere aber auch um soziale Aneignungsprozesse eines solchen Bevölkerungswissens. In einem ersten Postdoc-Projekt habe ich mich mit der Beziehung von bevölkerungswissenschaftlichen Diskursen und der Generierung von Militärstatistiken in Europa vor dem Ersten Weltkrieg beschäftigt. Das hieraus entstandene Buch wurde 2012 mit dem Henry E-Sigerist-Preis ausgezeichnet. Eine Übersetzung des Buches ins Englische erscheint 2018 bei MIT Press.

In meinem aktuellen Forschungsprojekt untersuche ich die Verbindungen von  Modernisierungstheorie und bevölkerungswissenschaftlichen Ansätzen in den Konzepten zur ländlichen Entwicklung in der Türkei zwischen 1950 und 1980. Das Projekt hat zum Ziel, an Hand des türkischen Beispiels divergierende Vorstellungen von Bevölkerung und Raum zwischen globalen wissenschaftlichen Diskursen zur "Weltbevölkerung“ und lokalem "Bevölkerungswissen" etwa in Fragen der Familienplanung zu analysieren.

***

I teach contemporary modern history as an Assistent (assistant professor) at the department of history in Basel since 2010. After studying History, Philosophy and Economics at the University of Freiburg, Lyon (France) and Berlin, I earned my PhD in 2006, jointly from the Ecole des Hautes Etudes en Sciences Sociales, Paris, and from the Free University in Berlin. In my thesis, I looked at new concepts of corporate organization and its application in French and German enterprises between  1890 and 1914. This work was published as „Organisation und Geschäft“, with Vandenhoeck und Ruprecht in 2010.

Ever since, I am focusing in my research on the history of constructing knowledge about „population“, which I understand as largely different of studying the history of demography as an academic discipline. My research deals with interactions between diverse academic fields and orders of knowledge, as well as with governmental agents, and in particular with the social re-appropriation of such a knowledge. In an early postdoctoral project; I looked at the intersection of demographic discourses and the processes of generating military statistical knowledge in Europe before the First World War. The resulting book was awarded the Henry E-Sigerist Price in 2012. A translation will be published by MIT Press in 2018.

In my ongoing researches, I focus on the interrelations of modernization theory and population policy in concepts of rural development in Turkey. The project aims to analyze diverging representations of population and space shifting between a global scientific discourses about a “world population” an local orders of demographic knowledge.

  • Europäische Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts
  • Wissenschafts- und Wissensgeschichte in transnationaler Perspektive
  • Transnationale Geschichte der Türkei
  • Vergleichende Geschichte Deutschland und Frankreich
  • Geschichte von Entwicklungs- und Modernisierungskonzepten
  • Wirtschafts- und Unternehmensgeschichte

***

  • European History of the 19th and 20th century
  • History of science and knowledge in a transnational perspective
  • Transnational history of Republican Turkey
  • History of development and modernization
  • Comparative history of France and Germany
  • Economic and Busines History

Seit Januar 2015
Gastwissenschaftler am Zentrum Moderner Orient, Berlin

August 2014 bis Januar 2015
Visiting Fellow am Department of History an der Princeton University

September 2013 bis Juni 2014
Research Fellow im Rahmen eines Stipendiums des Schweizerischen Nationalfonds an der Boğaziçi University und dem Orient Institut Istanbul

September 2012
Henry-E.-Sigerist-Preis für Nachwuchsförderung in der Geschichte der Medizin und der Naturwissenschaften

Oktober-November 2011
Visiting Fellow an der Columbia University New York (Department of History), gefördert durch ein Stipendium des Schweizer Nationalfonds

Seit Semptember 2010
Chercheur associé am Centre de recherche sur les économies, les sociétés, les arts et les technologies an der Université de Haute Alsace, Mulhouse

August 2010 bis Dezember 2012
Mitarbeiter im Projekt "Mesurer les performances de la recherche"

Seit Februar 2010
Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Neuere und Allgemeine Geschichte am Historischen Seminar der Universität Basel (Prof. Dr. M. Lengwiler) (beurlaubt September 2013-August 2015)

Januar 2010
professeur invité an der Ecole des Hautes Etudes en Sciences Sociales

August 2006 bis Dezember 2009
wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt „Vergangene Zukunft Europas. Kulturwissenschaftliche Analysen von demografischen Prognosen und Wissensordnungen im 20. und 21. Jahrhundert“, am Frankreichzentrum der Freien Universität Berlin, in Kooperation mit dem Centre Marc Bloch, der Universität Leipzig und der Universität Köln

Juli 2006
Promotion an der Ecole des Hautes Etudes en Sciences Sociales (Paris) und an der Freien Universität (Berlin) (Co-tutelle de thèse). Thema der Arbeit: Unternehmensorganisation in Frankreich und Deutschland zwischen 1890 und 1914.

2004-2006

Stipendiat am Centre Marc Bloch (Berlin)

2002-2003
Stipendiat des DAAD an der EHESS Paris

1997-2001
Studium der Geschichte, Philosophie und Wirtschaftswissenschaften in Freiburg i.Br., Lyon und Berlin, Abschluss: Maîtrise en histoire (université Lyon 2)

1996 
Abitur in Düsseldorf

***

Since September 2015
Back at the University of Basel as Wissenschaftlicher Assistent (assistant professor)

September 2013 to August 2015
Two years research fellowship (Swiss National Fund) at Boğaziçi University and Orient Institute, Istanbul, Turkey (September 2013 to June 2014), as Visting Fellow at the Department of History, Princeton University (August 2014 to January 2015), as Visiting Fellow at the ZMO Berlin (Center of Middle Eastern Studies) (January to April 2015), and as Visiting Fellow SciencesPo Paris (May to August 2015)

September 2012
Henry E.-Sigerist-Award for young scholars in the history of medicine and science

October to November 2011
Visiting Fellow at the Columbia University New York (Department of History), supported by a grant of the Swiss National Fund

Since September 2010
Associated fellow at the Centre de recherche sur les économies, les sociétés, les arts et les technologies of the University of Mulhouse

August 2010 to December 2012
Member of the collective research project "Mesurer les performances de la recherche" (evaluation criteria in the humanities)

Since February 2010
Wissenschaftlicher Assistent (assistant professor), as part of the team for „General Modern History) at the department of history at the university of Basel (team of Martin Lengwiler)

Januar 2010
Visiting professor at Ecole des Hautes Etudes en Sciences Sociales, Paris

August 2006 to December 2009
research fellow in the research project „The past future of Europe.“, at the Centre for French Studies of the Free Univeristy in Berlin, together with the University of Leipzig and the University of Cologne.

Juli 2006
Joint PhD of the Ecole des Hautes Etudes en Sciences Sociales (Paris) and the Free University(Berlin) (Co-tutelle de thèse), thesis on Corporate organization in France and Germany between 1890 and 1914.

2004-2006
Research grant from the Centre Marc Bloch (Berlin)

2002-2003
DAAD research grant for PhD students at EHESS Paris

1997-2001
Studies of history, philosophy and economics in Freiburg, Lyon (France) and Berlin.

1996
Secondary school degrees in Düsseldorf

  • Stiftungsrat der Stiftung Forschungsstelle Schweiz Türkei (SFST)
  • Mitglied in der Schweizerischen Gesellschaft für Geschichte (SGG)
  • Mitglied des Verbandes der Historiker und Historikerinnen Deutschlands (VHD)
  • Mitglied im Arbeitskreis Kritische Unternehmens- und Industriegeschichte (AKKU)
  • Henry E.-Sigerist-Preis für Nachwuchsförderung in der Geschichte der Medizin und der Naturwissenschaften, 2012
  • Stipendien des DAAD, DHI Paris, SNF. Einladungen als Gastwissenschaftler an die EHESS Paris, Columbia University New York, Bogazici University Istanbul, Orient Institut Istanbul, Princeton University, Zentrum Moderner Orient Berlin, Sciences Po Paris.