18 Apr 2018
13:30 - 18:30

Slavisches Seminar, Nadelberg 8, Seminarraum 13

Kolloquium / Seminar

Studientag: «Weissrussland Kultur – Geschichte – Literatur»

Im Rahmen des Forschungskolloquiums "Osteuropäische Geschichte" in Kooperation mit dem Slavischen Seminar

 

Den vollständigen Flyer finden Sie hier.

13.30 – 13.45  Uhr Begrüssung und Einführung   Heinrich Kirschbaum (Basel) F. Benjamin Schenk (Basel)

Moderation Luzia Böni (Basel)

13.45 – 14.30 Uhr Yaraslava Ananka (Potsdam)   Die Geburt von Belarus aus dem Geist des Dilettantismus

14.45 – 15.30 Uhr Yuliya von Saal (München)   Sowjetische Kindheiten unter deutscher Besatzung in Belarus

15.30 – 16.15 Uhr  Heinrich Kirschbaum (Basel)   Reif für den Galgen. Die belarussische Gegenwartsdichtung

Moderation Valentin Wyss (Basel)

16.45 – 17.30 Uhr Thomas Bohn (Giessen)   Wisent-Wildnis und Welterbe. Der polnisch-belarussische Nationalpark   von Białowieża

17.30 – 18.15 Uhr Manuel Ghilarducci (Berlin)   Rockin’ (against) the State. Identität und Rockmusik in Belarus

 

Hier geht es zum vollständigen Programm des Forschungskolloquiums "Osteuropäische Geschichte".