18 Okt 2018
14:15 - 19:00

Departement Geschichte
Hirschgässlein 21

4. Studientag Europa transepochal

"Nehmen"

«Die Gabe» ist ein klassischer Begriff der Kulturanthropologie. Was ist ihr Gegenteil? Es hat nicht einmal einen Namen, jedenfalls als Substantiv. «Nehmen» hingegen ist zum einen das Gegenüber des Gebens, zum anderen auch seine Negation - denn genommen werden kann ohne Gegenleistung. Oder?

«Nehmen» lässt sich jedenfalls transepochal und transregional als das untersuchen, was laut Marcel Mauss die Gabe ist: ein «totales soziales Phänomen». Vom nordeuropäischen Mittelalter bis ins Russland des 20. Jahrhunderts spüren wir - gemeinsam mit zwei Gastdiskutanten - an diesem Studientag Ökonomien und Logiken des Nehmens nach.Der Studientag ist Kernbestandteil des neuen Masterstudiengangs «Europäische Geschichte in globaler Perspektive», der ab HS 2018 startet und Obligatorium für dessen Studierende.


Veranstaltung übernehmen als iCal