02 Apr 2019
13:30 - 18:30

Slavisches Seminar, Nadelberg 8, Seminarraum 13

Kolloquium / Seminar

Studientag: «Soundscapes of Eastern Europe»

Eine Kooperationsveranstaltung der Osteuropäischen Geschichte und des Slavischen Seminars Basel im Rahmen des Forschungskolloquiums der Osteuropäischen Geschichte

Studientag

Wie klingt Osteuropa? Und warum hilft uns diese Frage, die Kulturen und Gesellschaften Osteuropas besser zu verstehen? Literaturwissenschaft, Osteuropäische Geschichte sowie Musik- und Medienwissenschaft diskutieren gemeinsam über Musik, Klänge und das Hören.  

Wir freuen uns auf Vorträge des Musikologen Rutger Helmers (Amsterdam), der Historikerin Janina Wurbs (Bern) und des Literatur- und Medienwissenschaftlers Pavel Novotný (Liberec) sowie auf die gemeinsame Lektüre eines programmatischen Textes. 

Programm

Rutger Helmers (Amsterdam): The Nation and the Empire. Re-Examining Chaikovsky’s «Ukrainian» Music 

Klang und Musik: Studentische Impulse (Cornelia Kögler, Nina Mirić, Sara Rašić

Textdiskussion: Gerhard Paul, Sound der Zeit; Richard Taruskin, Thoughts on History of Russian Music

Janina Wurbs (Bern): Klang(ge)schichte(n) in einem NS-Ghetto 

Pavel Novotný (Liberec): Akustische Literatur der 60er und 70er Jahre im deutsch-tschechischen Kontext 


Veranstaltung übernehmen als iCal