Doktorat /

Stellenausschreibung: Koordinator/in der Basel Graduate School of History (BGSH) 40-50 %

Am Departement Geschichte der Universität Basel ist auf den 1. September 2018 die Stelle des/der Koordinators/in der Basel Graduate School of History (BGSH) neu zu besetzen.

Die Stelle ist zunächst bis 29. Februar 2020 befristet. Eine Verlängerung ist bei Bewilligung der erforderlichen Mittel geplant.

Ihre Aufgaben

Die BGSH ist ein strukturiertes Doktoratsprogramm im Bereich der Geschichtswissenschaften an der Universität Basel, das Doktorierenden der Geschichte eine intellektuell und methodisch anregende Forschungsumgebung bietet und sich dem Ziel exzellenter Nachwuchsförderung verpflichtet fühlt. Der Mitgliederkreis der BGSH umfasst derzeit ca. 50 Doktorierende.Das Aufgabengebiet des Koordinators/der Koordinatorin der BGSH umfasst 

  • Programmgestaltung und Organisation von Veranstaltungen
  • Beratung von Doktorierenden der BGSH (Förderanträge, Durchführung eigener Workshops, allfällige Fragen rund um das Promotionsstudium etc.)
  • Vor- und Nachbereitung von Sitzungen des Leitungsgremiums 
  • Ausschreibungsverfahren von Stipendien
  • Planung und Führung des Budgets
  • Reporting und Dokumentation sowie Kommunikation mit übergeordneten universitären Stellen
  • Mitwirkung bei der nationalen und internationalen Vernetzung  
  • Öffentlichkeitsarbeit

Ihr Profil

Wir suchen eine engagierte Person mit Promotionsabschluss in Geschichte. Sie zeichnen sich aus durch ein hohes Mass an Eigeninitiative, selbständige Arbeitsweise, organisatorisches Geschick sowie hohe soziale und kommunikative Kompetenzen. Erwünscht sind zudem ein ausgeprägtes Interesse an laufenden Forschungsdebatten, Erfahrungen in Wissenschaftsmanagement und/oder Nachwuchsförderung bzw. eine starke Motivation, sich in diesen Aufgabenbereichen zu profilieren.

Hier geht es zur ausführlichen Stellenausschreibung auf www.unibas.ch

Bewerbungen werden ausschliesslich über das Bewerbungsportal der Universität Basel entgegengenommen.