/ Studium

Neues Partnerschafts-Abkommen mit der Central European University (CEU)

Abkommen CEU

Im November 2018 haben das Departement Geschichte und der Fachbereich Nahoststudien ein Partnerschaftsabkommen mit dem History Department der CEU unterzeichnet, welches u.a. den regelmässigen Austausch von Studierenden ermöglicht.

 

Damit konnte die Universität Basel ihre internationalen Kooperationen durch eine weitere renommierte Hochschule ausbauen.

Die private CEU ist eine Vorreiterin im Bereich exzellenter geistes- und sozialwissenschaftlicher Forschung und Lehre weit über Ostmitteleuropa hinaus. Sie wurde 1991 in Budapest gegründet und ist derzeit dabei, einen weiteren Campus in Wien aufzubauen. Die CEU fühlt sich mit Blick auf den Lehrbetrieb und Forschung dem anglo-amerikanischen Modell verpflichtet. Unterrichtssprache ist Englisch. Die Abschlüsse der Universität werden in den USA und Ungarn anerkannt. Bei einem Jahresetat von etwa 80 Millionen CHF werden derzeit 1500 Studierende von rund 200 Professor_innen und 100 Gast-Professor_innen unterrichtet. Die Zusammensetzung der Dozierenden- und Studierendenschaft ist ausserordentlich international.

Das Partnerschaftsabkommen zwischen dem History Department der Central European University (CEU) und der Universität Basel ermöglicht den regelmässigen Austausch von Studierenden. Bis zu vier Studierende aus Basel können pro Jahr ein Semester an der CEU studieren. Zudem sind der Austausch von Lehrenden, gemeinsame Seminarveranstaltungen sowie studentische Mini-Konferenzen geplant.

Die Zusammenarbeit zwischen der Universität Basel und der CEU hat bereits konkrete Formen angenommen. Studierende aus Basel hatten Gelegenheit, Lehrende der CEU bei Gastvorträgen und -vorlesungen kennenzulernen. Umgekehrt war im August 2018 eine kleine Delegation aus Basel zu Gast bei der undergraduate conference "Coping with crisis" (Youtube link)

Das Departement Geschichte freut sich auf eine fruchtbare Kooperation mit der CEU!

Für weitere Informationen (u.a. zur Möglichkeit, ein Semester an der CEU zu studieren) wenden Sie sich bitte an Dr. Boris Belge (msgeuropa-geschichte@unibas.ch).