Studium /

MSG "Europäische Geschichte in globaler Perspektive"

MSG Europa
Der neue Masterstudiengang startet im Herbstsemester 2018

Ein neuer Studiengang im Fächerportfolio der Geschichte: Ab Herbstsemester kann als geschichtswissenschaftliches «Monofach» der neue Masterstudiengang «Europäische Geschichte in globaler Perspektive» studiert werden - Nachfolger des bekannten und gut nachgefragten MSG Europäische Geschichte.

Europa verändert sich – seine Strukturen, Grundlagen und Grenzen werden kontinuierlich überdacht und neu justiert. Angesichts der globalhistorischen Wende erfindet sich auch die Europäische Geschichte neu. Hergebrachte zeitliche und territoriale Vorstellungen werden aufgebrochen, globale Verflechtungen und Netzwerke, transnationale Akteure und transkulturelle Dimensionen geraten in den Blick. Der Schwerpunkt «Europäische Geschichte in globaler Perspektive» in Basel greift diese Herausforderungen in Forschung und Lehre auf.

Der neue MSG präsentiert sich in neuer Gestalt, mit einer neuen und stärkeren Profilierung auf die globalen Perspektiven, mit einer runderneuerten und übersichtlichen Modulstruktur, mit neuen Lehrformaten und mit attraktiven Elementen wie Auslandsstudium und Praktika.  

Der neue Masterstudiengang «Europäische Geschichte in globaler Perspektive»

  • verbindet europäische Geschichte noch stärker mit globalhistorischen Perspektiven,
  • fördert die epochenübergreifende und die theoretisch-methodologische Reflexion (neues Lehrformat. Studientag "Europa transepochal"),
  • baut Kompetenzen in zukunftsweisenden Forschungsfeldern (z.B. Digital History) auf,
  • ist noch stärker forschungsorientiert angelegt und mit dem Doktoratsstudium (Forschungskolloquien der Basel Graduate School of History) verschränkt,
  • unterstützt selbstverantwortliches Lernen in projektorientierten Formaten (neues Lehrformat: "Werkstatt Europa"),
  • bietet die Möglichkeit eines Studienaufenthaltes im Ausland (Netzwerk von Universitätspartnerschaften),
  • bietet Orientierungsmöglichkeiten in beruflichen Praxisfeldern (Praktikumsbörse),
  • bereitet die Studierenden auf die Durchführung eines eigenständigen Forschungsprojekts (Masterarbeit) vor
  • wird neu von einer Studiengangs-Koordination begleitet.

Die fristgerechte Anmeldung für den MSG «Europäische Geschichte in globaler Perspektive» auf Herbstsemester 2018 ist bis 30. April 2018 möglich.

Die Studierenden des aktuellen MSG «Europäische Geschichte» können Ihr Studium bis spätestens zum Herbstsemester 2020 abschliessen. Ein Übertritt in den neuen MSG ist jederzeit möglich.

Studierenden, die ihr Studium im HS 2017 oder im FS 2018 begonnen haben, wird der Übertritt empfohlen.

Neugierig?

Mehr Informationen gibt es auf dem Infoanlass zum Masterstudium der Universität Basel am Donnerstag, 22. März 2018 im Kollegienhaus:

17.45 – 20.00 Uhr: Stand der Geschichte (Infomarkt, Flur im 1. OG)

18.15 Uhr: «Masterstudium Geschichte» (Hörsaal 116)

Informationen und Dokumente:

Masterstudiengang «Europäische Geschichte in globaler Perspektive»

Studienplan

Wegleitung

Schema Studienstruktur

Zulassung und Anmeldung