News aus dem Departement Geschichte

Denise Tonella

/ People

Denise Tonella wird neue Direktorin des Schweizerischen Nationalmuseums

Das Departent Geschichte gratuliert der Alumna zu ihrer neuen Aufgabe und wünscht ihr viel Erfolg.
Aus erster Hand

/ Forschung

Rebecca Hesse, Alan Canonica, Mirjam Janett, Martin Lengwiler, Florian Rudin: "Aus erster Hand"

Dieses Buch beleuchtet die wechselhafte Geschichte der Gehörlosen in der Schweiz im 19. und 20. Jahrhundert.

/ Forschung

Neue Diskussionsreihe: Global Health Africa discussion series

Das Sinergia-Projekt "Global Health Africa", startet am 10. Dezember 2020 eine neue virtuelle Diskussionsreihe.
Frauenstimmrecht

/ Forschung

Schweizer Frauenstimmrecht: «Es war der reine Unwille»

Prof. Dr. Caroline Arni spricht im Interview in den Uni News über die Geschichte des Frauenstimmrechts in der Schweiz und Geschlechtergerechtigkeit heute.
""

/ Forschung, People

Körper – Macht – Geschlecht. Festschrift zum 65. Geburtstag von Claudia Opitz-Belakhal

Sammelband herausgegeben von Anna Becker, Almut Höfert, Monika Mommertz und Sophie Ruppel
Claudia Opitz-Belakhal

/ News, Forschung, People

Zum 65. Geburtstag von Prof. Dr. Claudia Opitz-Belakhal

Das Departement Geschichte gratuliert Claudia Opitz-Belakhal ganz herzlich zum 65. Geburtstag.
Studium

/ Studium

Lehrveranstaltungen für das Frühjahrsemester 2021 online

Das komplette Lehrangebot des Departements Geschichte für das kommende Semester ist nun online.
Delalande

/ Forschung

United against Capital. European Workers and the Practice of Transnational Labour Solidarity (c. 1860 – 1914)

Abendvortrag von Nicolas Delalande (Sciences Po Paris) am 30. November 2020
Mischa Suter

/ Forschung, People

Eccellenza Professorial Fellowship für Mischa Suter

Wir freuen uns sehr, dass Dr. Mischa Suter ein Eccellenza Professorial Fellowship des Schweizerischen Nationalfonds einwerben konnte. Das Departement Geschichte gratuliert Mischa herzlich zum grossartigen Erfolg.
Protest

/ Forschung

Protest! Protestez! - Caroline Arni, Delphine Gardey, Sandro Guzzi-Heeb (Hg.)

Überall ist Protest. Scheinbar gelöste Konflikte überrumpeln die Gesellschaften der Gegenwart mit neuer Heftigkeit.