Plakat der Ausstellung "Ivan Puni"

0.10 Ivan Puni

 

12. April bis 28. September 2003, Museum Jean Tinguely

Das Museum Jean Tinguely zeigte vom 12. April bis 28. September 2003 Werke des russischen Avantgarde-Künstlers Ivan Puni aus der Sammlung Herman Berninger (Zürich). Diesen stellte es Fotografien der russischen Revolution aus zwei Alben der Sammlung Ruth und Peter Herzog (Basel) gegenüber. Die Fotografien dokumentieren den ersten Jahrestag der Oktoberrevolution in St. Petersburg. Prof. Heiko Haumann und Prof. Andreas Guski waren aufgefordert, die zwei Alben mit rund vierhundert Fotografien erstmals zu sichten und in ihren historischen Kontext zu stellen.

 

Literatur:

Andreas Guski und Heiko Haumann: Revolution und Fotografie. Zwei Fotoalben aus dem Volkskommissariat für Aufklärung und die Utopie der zukünftigen Gesellschaft. In: 0,10 - Iwan Puni und Fotografien der Russischen Revolution. Hg. von Museum Jean Tinguely. Bern 2003 [Ausstellungskatalog].

 

[zurück]