Studientage und Workshops

Bilder Studientag "Personale Netzwerke", 15. März 2012, Universität Basel

2013

Workshop - "Neue Wege der Biografik in der Osteuropäischen Geschichte"

Workshop des Lehrstuhls für Osteuropäische Geschichte (Universität Basel) und des Zentrums für kulturhistorische Forschung der Süd-Ural-Universität (Tscheljabinsk).

Basel, Departement Geschichte, 11. – 12. September.

Das Programm des Workshops finden Sie hier [PDF (105 KB)].

 

Studientag - "Grosser Studientag"

Master- und Doktorandenstudientag der Lehrstühle für Osteuropäische Geschichte der Universitäten Tübingen, Freiburg/Br., Konstanz, Heidelberg, Zürich und Basel. 

Freudenstadt, 02. und 03. Mai.

Das Programm des Studientages finden Sie hier [PDF (87 KB)].

Fotos: Alexander Ananyew

 

2012

Workshop - "Russland in Bildern: Photographiegeschichte vom Zarenreich bis zur Sowjetunion"

Wie sich das Forschungsfeld Photographiegeschichte in den letzten Jahren entwickelt hat, welche Fragen man an die Quellen stellen kann, welche Probleme die Arbeit mit dieser speziellen Quellengattung aufwirft und wie man das gesichtete Archivmaterial zum Sprechen bringt – das sind Fragen, die im Rahmen des Workshops diskutiert wurden.

Basel, Departement Geschichte, 07. Dezember.

Das Programm finden Sie hier [PDF (76 KB)].

 

Workshop - "Eden für jeden? Touristische Sehnsuchtsorte in Mittel- und Osteuropa vom 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart"

Interdisziplinärer Workshop für Nachwuchsforscher 

Eine Veranstaltung des Lehrstuhls für Osteuropäische Geschichte der Universität Basel und der School of Social Sciences (Social Anthropology) der University of Manchester.

Basel, 19. -20. Oktober.

Den Workshopbeschrieb finden Sie hier [PDF (210 KB)].

 

Workshop "Die doppelte Marginalisierung: Der Zerfall Jugoslawiens und der universitären Institutionen im deutschsprachigen"

Die doppelte Marginalisierung: Der Zerfall Jugoslawiens und der universitären Institutionen im deutschsprachigen Raum – ein Plädoyer zur Stärkung der Südosteuropa-Forschung.

Organiastorinnen: Dr. Liljana Reinkowski, Dr. Nataša Mišković

Basel, Slavisches Seminar, 05. Juli.

 

Studientag - "Personale Netzwerke"

Studientag der Lehrstühle für Osteuropäische Geschichte an der Universität Basel und Freiburg/Br. zum Thema "Personale Netzwerke".

Basel, Departement Geschichte, 14. Mai.

Das Programm finden Sie hier.
 [PDF (114 KB)]

 

Workshop - "East European Jews in Switzerland: Immigrants, Transmigrants and Sojourners"

Workshop zum SNF-Projekt von Dr. Tamar Lewinsyk zum Thema "Immigranten, Transmigranten, Exilanten: Osteuropäische Juden in der Schweiz bis 1918", organisiert von Dr. Tamar Lewinsky und Sandrine Mayoraz, M.A.

Basel, Zentrum für Jüdische Studien und Departement Geschichte, 28. -30. März. 

Das Programm finden Sie hier.

 

2011

Internationale Workshop-Konferenz - "1861 as a Russian and Soviet 'Lieu de mémoire'. Narrating and Commemorating the Abolition of Serfdom"

Die Internationale Konferenz zur Erinnerung an die Bauernbefreiung in Russland vom Lehrstuhl für Osteuropäische Geschichte beschäftigt sich mit der Geschichte der Erinnerung und Deutung der Bauernbefreiung im Zarenreich in den vergangenen 150 Jahren. Ziel ist es, das Jahr 1861 konzeptionell als russischen bzw. sowjetischen Erinnerungsort (lieu de mémoire) zu fassen und nach Formen der Re-aktualisierung, Bedeutungszuschreibungen bzw. Neuinterpretationen dieses Schlüsselereignisses der neueren russischen Geschichte in verschiedenen Medien zu fragen.

Basel, Departement Geschichte, 28. - 30. Oktober.

 

Workshop - "Imperiale Biographien"

Der Workshop zum Thema imperiale Biographien, organisiert von Prof. Dr. Benjamin Schenk und Dr. Alexis Hofmeister, kann als erstes Abtasten zum laufenden Forschungsprojekt "Imperial Subjetct" gesehen werden.

Basel, Departement Geschichte, 26. Juli.

 

Workshop - "Zentralasien: Auf dem Weg in die Moderne?"

Organisiert von Dr. Jörn Happel, Graduate School of History und Lehrstuhl für Osteuropäische Geschichte Basel.

Basel, Departement Geschichte, 26. - 28. Mai.

 

Studientag - "Geschichte der Emotionen"

Studientag der Lehrstühle für Osteuropäische Geschichte der Universitäten Basel und Freiburg im Breisgau zum Thema "Geschichte der Emotionen".

Freiburg, 27. April.

Das Programm finden Sie hier. [PDF (106 KB)]

Fotos [JPG (358 KB)]

 

Workshop - "Gesellschaftliche Räume in der Brežnev-Ära"

Organisiert von Dr. des Aglaia Wespe und Ivo Mijnssen M.A.

Basel, Graduate School of History Basel, 4. April.