Bibliothek des Departements Geschichte der Universität Basel

Profil der Bibliothek der Osteuropäischen Geschichte

 

Zum Lehrstuhl gehört eine ausgewählte Büchersammlung innerhalb der Bibliothek des Departements Geschichte. Der Osteuropa-Schwerpunkt umfasst über 10'000 Bände und hat einen Fokus auf der russischen und sowjetischen Geschichte seit dem 18. Jahrhundert. Eine schweizweite Besonderheit ist die umfangreiche Sammlung zur Geschichte der Juden Osteuropas, zu der auch ein Bestand zum sephardischen Judentum gehört. Länderschwerpunkte sind neben Russland auch Polen, Ungarn und Südosteuropa. Zahlreiche Publikationen sind in den jeweiligen Landessprachen verfasst. Nennenswert ist zudem die länderübergreifende Sammlung osteuropäischer/ostjüdischer/jüdischer Selbstzeugnisse.

Der Osteuropa-Bestand ist über den online-Katalog der Universitätsbibliothek Basel abzufragen.

Besonders hinweisen möchten wir auf die in der Universitätsbibliothek Basel vorhandene Lieb-Bibliothek und auf die Nachlässe von Fritz N. Platten sowie der Dichterin und Schriftstellerin Marina Cvetaeva (1892-1941).