Studientage und Workshops, 1999-2010

2010

  • Studientag des Fachbereichs Osteuropa zum Thema "Kulturelle Topographien", 27. März 2010 in Basel
  • Workshop "Liebe Grüsse aus Moskau - Postkarten als historische Quellen", 10.-11. Dezember 2010 in Basel (Organisation: Jörn Happel)

2009

  • Workshop "August von Kotzebue in Russland - Literatur als Quelle", 27. Februar 2009 in Basel (Organisation: Martina Klemm & Jörn Happel).

2008

  • Studientag der Lehrstühle für Osteuropäische Geschichte der Universitäten Basel und Freiburg im Breisgau zum Thema "Sowjetische Moderne - Grenzen und Möglichkeiten der Anwendbarkeit des Konzepts der Moderne auf die Sowjetunion", 3. November 2008 in Basel
  • Workshop "Sprachkulturen und Sprachpolitik in Osteuropa: Interdisziplinäre Zugänge", 12./ 13. Juni 2008 in Zürich

 2007

  • Studientag der Lehrstühle für Osteuropäische Geschichte der Universitäten Basel und Freiburg im Breisgau zum Thema "Film, Fotos, Fernsehen – Neue Medien in der Osteuropäischen Geschichte“, 5. November 2007 in Freiburg im Breisgau
  • Studientag der Lehrstühle für Osteuropäische Geschichte der Universitäten Basel und Freiburg im Breisgau zum Thema "Literatur als historische Quelle", 5. Februar 2007 in Basel

 2006

  • Studientag der zeitgeschichtlichen Lehrstühle der Universität Basel zum Thema „Zäsuren der Zeitgeschichte“, 8. Dezember 2006 in Basel
  • Studientag der Lehrstühle für Osteuropäische Geschichte der Universitäten Basel und Freiburg im Breisgau zum Thema "Selbstzeugnisse", 6. Februar 2006 in Freiburg. Es referierten auf Basler Seite: Sandra Studer, Valerie Andres und Aglaia Wespe

 2005

  • Workshop mit Heidemarie Uhl (Wien) zum Thema "Gedächtnis - ein Leitmotiv der Postmoderne"

 2004

  • Workshop mit Heidemarie Petersen (Leipzig/Potsdam) zum Thema "Jüdische Geschichtsdiskurse in den neuen Nationalstaaten seit 1918: Polen, Ungarn, Tschecheslowakei"
  • Workshop mit Svetlana Jebrak (Heidelberg) zum Thema "St. Petersburg - Berlin - Paris - New York / Lydia Cederbaum (1878-1963) - eine politische Biographie"   
  • Workshop mit Olga Nikonova (Čeljabinsk) zu Thema "'Erweist Euch als würdige Töchter und Söhne der Heimat...,: Sowjetpatriotismus als kommunikative Praxis in der UdSSR der 1930er Jahre"   

 2003

  • Studientag "Konsum und Konsumgeschichte in Osteuropa" gemeinsam mit der Osteuropa-Abteilung des Historischen Seminars der Universität Freiburg im Breisgau 

 2002

  • Studientag zu "Raum"
  • Projekttag zu laufenden Arbeiten am Historischen Seminar. Desirée Hagmann, Simone Grossenbacher und Monica Rüthers stellen ihre Forschungsarbeit vor.  
  • Studientag in Natzweiler-Struthof. Führung mit Erik Petry und Anatol Schenker.
  • Studientag zu "Gulag: Lagererfahrung in der Sowjetunion"

 2001

  • Studientag zur Erinnerungskultur in Freiburg in Breisgau. Mit einer Führung von Ute Scherb zu verschiedenen Denkmälern und u.a. zur Erinnerungskultur an das Lager Gurs und anschliessendem Besuch des Tagebucharchivs in Emmendingen   
  • Studientag "Soll es in Basel ein Mahnmal für abgewiesene Flüchtlinge während des Zweiten Weltkriegs geben?"

 2000

  • Blockseminar in Solothurn zum Thema "Erinnerungskultur" 
  • Projekttag zu "Jugend und Gewalt in der Sowjetunion"   

 1999

  •  Studientag "Jüdische Geschichte in Polen und in der Schweiz" gemeinsam mit der Jaggielonen-Universität in Krakau

 

[zurück]