SemesterpOST Nr. 25, Frühjahrssemester 2017

Dieses Jahr jährt sich die russische Revolution von 1917 zum einhundertsten Mal – ein Anlass, um historische Narrative, Bedeutungen und Entwicklungen neu zu diskutieren. Am Lehrstuhl für Osteuropäische Geschichte des DepartementsGeschichte werden dazu verschiedene informative Veranstaltungen angeboten: unter anderem die öffentliche Ringvorlesung "Die Russische Revolution 1917–2017. Ereignis, Wirkung, Mythos" sowie –sicherlich ein Höhepunkt im "Revolutionsjahr" – ein öffentlicher Anlass in Zürich anlässlich des 100. Jahrestages der berühmten Fahrt Lenins aus der Schweiz nach Russland. Bei dieser Veranstaltung am 9. April, die wir gemeinsam mit den Lehrstühlen für Osteuropäische Geschichte in Bern und Zürich durchführen, erwarten Sie Vorträge, Lesungen, eine Podiumsdiskussion und eine Theateraufführung in einem historischen Zug.

Mehr zur aktuellen Semesterpost finden Sie hier:

SemesterpOST Nr. 25, Frühlingssemester 2017